BE23 – Morse-Fahrzeug-Signal

Das Suchen nach dem Elektroauto Sound der herannahen akustisch wahrnehmbar macht.

Dabei wird die Himmelsrichtung und die Geschwindigkeit der Fahrt in veränderlicher Abspielgeschwindigkeit (langsam=langsam, schnell=schnell) und Lautstärke der Umgebung (laut=laut leise=leise) abgespielt.

So wird eine annähernd einheitliche Wahrnehmbarkeit von leisen Elektrofahrzeugen erreicht, die einen Mehrwert der Information für etwa sehbeeinträchtigte Menschen bietet.

BE 22 – Stickstoff-Hobel

Um die feinsten Chips für den aromatischen vollen Löffel mit wenig Essenz zu bekommen, rotieren beim Stickstoff-Hobel in einem Stickstoffbassin Rasierklingen wie im Karussell zum Abschaben, nicht zum Schneiden des Lebensmittels mit kleinstmöglicher Annäherung dank einer ultrafeinen Kurbel.

Wollten Sie schon immer mal ein Präparat essen? Schweigen die Lämmer bei Ihnen?

BE21 – P+Ride-App

Die P+Ride-App bietet alles was ein öffentlicher Parkplatz auch bietet, nur verdienst du hier selbst und das ganze Autoland. Stunden, Minuten, park wie du willst.

Ein Parkplatz kostet Geld und wenn du mit dem Auto von Zuhause zur Arbeit fährst müssen zwei Parkplätze für dich vorgehalten werden, der zu Hause und der in der Arbeit. Logisch, dass es gegenläufige Orte gibt, die du mit der App perfekt miteinander kombinierst oder du vermietest deinen Parkplatz ausschließlich. So zahlen sich teure Parkplätze in Großstädten praktisch von allein. Sei ein Teil der Sharing Economy und hilf mit, die öffentlichen Parkplätze in Fahrradwege zu verwandeln.

Suchst du einen Parkplatz, gibst du, falls du das wünscht Standortfreigabe, und siehe da, die Parkplätze in der Nähe werden angezeigt. Buchen. Fertig. Die Abrechnung erfolgt beiderseitig automatisch monatlich. Das ist sicher ein kleiner Betrag pro Buchung, doch das läppert sich.